Domainbackorder

Täglich werden Domains wieder frei, da sie bei ihrem Registrar nicht verlängert wurden. Darunter befinden sich besonders wertvolle Domains, an denen mehrere Personen Interesse haben. Da die erste Registrierungs-Aufforderung nach dem Freiwerden bearbeitet wird und der Zeitpunkt des Freiwerdens nicht bekannt ist, gibt es Firmen, die im Kundenauftrag laufend den Status der Domain abfragen.

Funktionsweise der Domainbackorder

Sobald die Domain wieder verfügbar ist, wird automatisch ein Registrierungs-Antrag abgeschickt. Diesen Vorgang nennt man Domainbackorder. Da oft mehrere Personen einen Backorder-Auftrag bei einem Anbieter gestartet haben, gibt es – je nach Anbieter – im Vorfeld oder nach der Registrierung eine Auktion bei der der Höchstbietende die Domain erhält. Um möglichst sicher zu gehen, eine Domain auch zu bekommen, sollte man mehrere Backorder-Anbieter gleichzeitig benutzen. Bezahlt werden muss meistens nur, wenn es dem Anbieter auch gelingt die Domain zu registrieren.

Bekannt für Ihren Backorder-Service sind unter anderem:

  • NameJet.com
  • SnapNames.com
  • Pool.com