Domaingutachten

Die unterschiedlichen Verfahren erfordern fundierte Kenntnisse der Domainbranche und ein ausgeprägtes Verständnis für den Markt. Für die Anwendung und die Auswertung der Ergebnisse wird eine große Anzahl an Vergleichswerten benötigt um ein System zu erlangen, das qualitative Werte liefert. Aus diesem Grund hat sich das Domaingutachten als Dienstleistung am Markt etabliert.

Einerseits suchen Kunden nach einer Hilfe zur Preisbestimmung für den Verkauf oder zur Feststellung des Wertes vor dem Kauf einer Domain, andererseits werden Gutachten benötigt um den Streitwert zu bestimmen wenn eine Domain Gegenstand eines Gerichtsverfahrens ist. Der Streitwert wird durch das jeweilige Gericht festgelegt, bemisst sich nach dem mutmaßlichen Interesse des Anspruchstellers an der Domain und muss dabei nicht unbedingt dem tatsächlichen Domainwert entsprechen. Aus diesem Grund können diese Werte de facto auch nicht im Domainhandel verwendet werden.

Als Unterstützung für die Wertbestimmung gibt es Unternehmen wie Sedo oder NICIT, die Domaingutachten im Kundenauftrag erstellen und dabei über eine große Datenbank mit Referenzwerten verfügen.

Domaingutachten von Sedo

Sedo steht als weltweit größte Handelsplattform eine umfassende Datenbank mit Verkaufswerten für das Vergleichswertverfahren zur Verfügung. Die Bewertung findet dabei – nach eigenen Angaben – anhand wissenschaftlich geprüfter Methoden statt und wird für jede Domain individuell erstellt. Bei der Sedo-Domainbewertung wird speziell auf folgende Faktoren eingegangen:

  • Top-Level-Domain
  • Länge und Merkbarkeit
  • Linguistische und phonologische Eignung
  • Tippfehleranfälligkeit
  • Rechtliche Situation
  • Internationalität
  • Vergleichbare Transaktionen

Zum Domaingutachten von Sedo